Gebäude TS Gevelsberg

Tradition und Kompetenz seit über 25 Jahren

Die Marke für Ladungssicherung

Die Marke BISON steht für Ladungssicherungsprodukte gleichbleibender Qualität „Made in Germany“ – und das seit vielen Jahren. Produkte und Systeme, die mit dem BISON gekennzeichnet sind, bestehen aus Materialien europäischen Ursprungs und sind in Deutschland entwickelt und produziert worden. Durch diverse funktionsrelevante Patente besitzt Titgemeyer Cargo Control Alleinstellungsmerkmale für innovative Produkte und deren anwendungsfreundliche Funktionen.

Ladungssicherungsprodukte mit Anspruch

Die Ideen und Wünsche unserer Kunden sind unsere Inspiration. Wir produzieren sorgfältig geprüfte Produkte für die Ladungssicherung. Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit – diesen Forderungen entsprechen wir mit unserem Lieferprogramm. Gleichzeitig liegt unser Fokus auf der Einhaltung gesetzlicher Grundlagen und Normen. So entwickelten wir mit unserer Zurrmulde 2000 die erste zollsichere Zurrmulde, die der europäischen Norm EN 12640 entsprach und zudem besonders einbaufreundlich ist.

Kontinuierliche Verbesserung

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Produkten, neuen Trends und Verfahren, um den dynamischen Ansprüchen des Marktes gerecht zu werden. Wir denken an morgen und entwickeln heute die Ladungssicherungsprodukte der Zukunft, wie z.B. Systeme für die stark wachsende City-Logistik.

Nachhaltigkeit

Seit dem 01.04.2011 fördert Titgemeyer Cargo Control die Erzeugung von Ökostrom aus erneuerbaren Quellen im Ennepe-Ruhr-Kreis.
In den Jahren 2018 bis 2019 nahmen wir erfolgreich am Ökoprofit (Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik) teil, um mit Ressourceneinsparungen den ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Dieses Projekt war ein voller Erfolg und zeigte uns neben der ökologischen Verbesserung, auch mittelfristige, finanzielle Einsparpotenziale für die Zukunft auf.
Motiviert durch diese positiven Effekte, haben wir im Jahr 2020 und 2021 unsere Anstrengungen in diesem Bereich verstärkt und gemeinsam mit der Effizienzagentur NRW weitere Einsparpotenziale aufgedeckt. Die Resultate sind bemerkenswert und der Verbesserungsprozess ist weiterhin in vollem Gange.