Schließen

This website is also available in your language.

Change language

Immer in Bewegung für unsere Kunden

Die Geschichte unseres Unternehmens ist eng verbunden mit der Entwicklung der Industrie und dem Stand der Technik – in den letzten 80 Jahren. Schon von Beginn an haben wir uns an den Bedürfnissen unserer Kunden orientiert und waren unserer Zeit immer einen Schritt voraus. Und das sind wir bis heute. Aber lesen Sie selbst, wie sich die Geschichte von Cirteq im Laufe der Jahre verändert hat.

Wir versprechen Ihnen: Stillstand werden Sie mit uns nicht erleben.

1939
1952
1953
1962
1966
1971
1975
1977
1981
1983
1984
1985
1995
1996
1997
1999
2002
2006
2017
2019

Das Unternehmen Anderton Springs wird in Bingley, West Yorkshire gegründet und stellt Federn her.

Anderton Limited beginnt mit der Produktion von Sicherungsringen.

Das Unternehmen Ellison wird in Bingley, West Yorkshire gegründet und stellt Sprengringe her. Im gleichen Jahr beginnt Anderton mit der Produktion von Sicherungsringen.

Anderton expandiert in Europa und den USA und übernimmt das Unternehmen Southcross Limited.

Ellison verlegt seinen Standort nach Harden und beginnt mit der Produktion von Sicherungsringen.

Ellison entwickelt eine eigene Drahtproduktion und führt magazinierte Ringe ein.

Anderton erhält den Queens Award for Export Achievement.

Anderton wird ein Teil der Aurora Group.

Anderton entwickelt den Produktionsschritt Wärmebehandlung weiter. Ellison erweitert sein Sortiment mit Tellerfedern und optimiert den Verzinkungsprozess.

SKF Fastening Systems übernimmt Anderton und parallel auch Seeger-Orbis in Deutschland, Seeger-Reno in Brasilien und Truarc Waldes in den USA.

Anderton übernimmt den Sicherungsring-Produzenten Salterfix. 

Anderton und Ellison erlangen unabhängig voneinander verschiedene Zertifizierungen, wie etwa DIN ISO 9002, VDA6 und EAQF A.

SKF Fastening Systems verkauft die Sparte Sicherungsringe an die TransTechnology Corporation in den USA.

Ellison erhält zum dritten Mal den Queens Award for Export Achievement. Seeger-Orbis schließt das Deutsche Werk in Archen und verlagert die Produktionsstätte zu Anderton. 

Ellison bezieht den neuen Standort der Fabrik in Glusburn, West Yorkshire.

TransTechnology übernimmt auch Ellison, schließt den Standort Bingley und vereinigt die Unternehmen am Standort Glusburn.

TransTechnology zieht sich zurück und Cirteq Limited wird gegründet.

Cirteq wird erstmals nach der Norm für die Automotive-Industrie, ISO/TS 16949:2009 zertifiziert.

Cirteq erwirbt die Zertifizierung nach 14001:2015 für den Bereich Umweltmanagement.

Die deutsche Titgemeyer Group übernimmt Cirteq Limited. In diesem Jahr wird Cirteq auch nach der Norm für das Arbeitsschutz-Management OHSAS/ISO 45001:2016 zertifiziert.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Erfahren Sie mehr unter Datenschutz.

Ok